Diskretion ist ein wichtiges Thema beim Kartenlegen und generell in der spirituellen Beratung. Sie ist die grundlegende Basis. Niemand kann offen über sein Anliegen sprechen, wenn man nicht sicher sein kann, dass alles vertraulich behandelt wird.

Ich werde manchmal durch die Blume gefragt: Aber das bleibt doch alles unter uns? Das bleibt es! Ich arbeite seit 2004 professionell als Beraterin und professionell bedeutet in meiner Philosophie, dass man von mir dieselbe Verschwiegenheit erwarten kann, wie von einem Arzt oder Anwalt.

Niemand erfährt etwas über Ihre Anfrage, Ihre Daten oder persönliche Angaben, die Sie über fragliche Personen machen. Daher nehme ich auch keine Anfragen über Facebook an, denn Facebook schneidet das alles mit.

Ich arbeite ohne dritte Personen als Mitarbeiter, weil Hexenarbeit seit jeher vertrauliche Arbeit ist. Auf Wunsch werden alle Daten nach der Beratung gelöscht.

Diskretion bedeutet auch: Wenn ich Ihnen die Analyse (einen Kurs, ein Mojo ...) per Brief zusende, finden sich keine Hinweise auf dem Briefumschlag, was darin enthalten ist.

 

zurück zum Kartenlegen

Kontakt & Beratung